Arten- und Biotopschutz

Der Erhalt bzw. die Entwicklung von Artvorkommen und Lebensräumen setzt spezifische Kenntnisse der Biologie einzelner Arten voraus. Hier bringen wir gezielt unsere Detailkenntnisse und Erfahrungen in der praktischen Umsetzung von Schutzmaßnahmen in den Planungsprozess ein.

Leistungen

  • Planungen zum Schutz bestimmer Arten
  • Gewässeranlage, z.B. für Amphibien
  • Ökologische Baubetreuung
  • Biotopverbundplanung
  • Naturschutzfachliche Leitbilder
  • Pflege- und Entwicklungsplanung
Wiedervernässter Birken-Moorwald
Zauneidechse

Ausgewählte Projekte

  • Machbarkeitsstudie zur Möglichkeit einer Ansiedlung des Laubfroschs in der Ihme-Niederung; Auftraggeber: Region Hannover.
  • Ergänzende Untersuchungen zur Machbarkeitsstudie zur Wiederansiedlung des Laubfroschs; Auftraggeber: Region Hannover.
  • Artenschutzkonzept und Durchführung von Maßnahmen zur Sicherung der Gelbbauchunken-Population in der Kiesgrube „Ballertasche“ (FFH-Gebiet Nr. 141); Auftraggeber: Niedersächsisches Landesamt für Ökologie (jetzt Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz) und Landkreis Göttingen.
  • Artenschutz- und Biotopverbundkonzept für die Wechselkrötenpopulation im Raum Jerxheim; Auftraggeber: Niedersächsisches Landesamt für Ökologie (jetzt Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz).
  • Pflege- und Entwicklungsplan für das NSG "Reitlingstal"; Auftraggeber: Bezirksregierung Braunschweig.
  • Pflege- und Entwicklungskonzept für das geplante NSG "Amphibienbiotope an der Hohen Warte" (FFH-Gebiet Nr. 119); Auftraggeber: Bezirksregierung Hannover.
  • Pflege- und Entwicklungsplan für das Naturschutzgebiet "Osterfelder Tongruben"; Auftraggeber: Bezirksregierung Braunschweig.

► Angebot